§ 1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen und Verträge zwischen Nanas Deutschkurs, Blütenstraße 14, 85748 Garching, E-Mail: [email protected], (nachfolgend „Nanas Deutschkurs“) und dem Kunden, die über die Internetseite von Nanas Deutschkurs (www.nanas-deutschkurs.de) zustande kommen.

1.2 Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Nanas Deutschkurs hat ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt. Das gilt auch, wenn Nanas Deutschkurs in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen AGB abweichender Bedingungen des Kunden Leistungen vorbehaltlos ausführt. Diese AGB gelten auch für alle künftigen Geschäfte über den Verkauf und die Lieferung von Produkten mit dem Kunden.

1.3 Es wird gemäß § 312 i Abs. 2 Satz 2 BGB vereinbart, dass der Kunde auf die Erfüllung der Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr nach § 312 i Abs. 1 Nr. 1 bis 3 und Satz 2 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB verzichtet.

§ 2 Registrierung als Nutzer

2.1 Die Produktbestellung im Onlineshop von Nanas Deutschkurs setzt eine vorherige, kostenlose Registrierung und anschließende Anmeldung auf der Internetseite nanas-deutschkurs.de voraus. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht.

2.2 Zur Registrierung klickt der Kunde unter nanas-deutschkurs.de auf den Button „Anmelden“, füllt elektronisch das vorhandene Registrierungsformular aus (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Passwort) und sendet dieses durch Anklicken des Buttons „Anmelden“ an Nanas Deutschkurs.

2.3 Die zur Erstellung des Benutzerkontos erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.

2.4 Abgesehen von der Erklärung des Einverständnisses durch den Kunden mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist dessen Registrierung mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Allein mit der Registrierung besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich der von Nanas Deutschkurs angebotenen Produkte.

2.5 Soweit sich die persönlichen Angaben des Kunden ändern, ist der Kunde selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können auf der Webseite www.nanas-deutschkurs.de nach Anmeldung vorgenommen werden.

2.6 Das für den Kunden eingerichtete Benutzerkonto und etwaige Zugangsdaten sind an den Kunden persönlich gebunden. Sie sind nicht übertragbar und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

2.7 Sollte bekanntwerden, dass Konten mit anderen Personen - auch in der häuslichen Gemeinschaft lebend, geteilt werden, behält sich der Betreiber ausdrücklich das Recht vor, betreffende Konten vollständig zu sperren. Mögliche Ansprüche auf bereits bezahlte Entgelte erlöschen damit augenblicklich.

§ 3 Vertragsgegenstand

3.1 Nanas Deutschkurs bietet über die Internetseite www.nanas-deutschkurs.de den Zugang zu Onlinekursen per Streaming im Bereich Bildung an.

3.2 Der Kunde erhält nach Registrierung, Bestellung und Bezahlung des gewünschten Produktes (Onlinekurs) und anschließender Anmeldung durch Eingabe seines von ihm im Rahmen der Registrierung gewählten Benutzernamens und Passworts auf der Internetseite von Nanas Deutschkurs unter www.nanas-deutschkurs.de Zugang zu seinem persönlichen Kundenbereich, über welchen er den bestellten Onlinekurs zur persönlichen Nutzung durch Streaming der Materialien abrufen kann.

3.3 Die Einzelheiten der Produkte, insbesondere deren wesentlichen Merkmale, finden sich in der jeweiligen Produktbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite von Nanas Deutschkurs unter www.nanas-deutschkurs.de.

§ 4 Angebote und Vertragsschluss

4.1 Die Angebote von Nanas Deutschkurs im Rahmen der Produktpräsentation und -bewerbung unter www.nanas-deutschkurs.de sind verbindlich.

4.2 Durch die Bestellung eines Produktes unter www.nanas-deutschkurs.de kommt der Vertrag zwischen Nanas Deutschkurs und dem Kunden zustande.

§ 5 Rücktrittsrecht

5.1 Nanas Deutschkurs gewährt dem Kunden ein 30-tägiges Rücktrittsrecht. Der Kunde kann sich bei Nichtgefallen mit den von Nanas Deutschkurs bereitgestellten Inhalten innerhalb von 30 Tagen nach Bestellung des konkreten Produktes vom Vertrag lösen. Voraussetzung zur Entstehung des Rücktrittsrechts ist, dass sich der Kunde höchstens 10% des bestellten Onlinekurses angeschaut hat. Bei einem erworbenen Bundle erlischt auch dann das Rücktrittsrecht, wenn bei einem der darin enthaltenen Kurse mehr als 10% der Inhalte angeschaut wurden.

5.2 Um das Rücktrittsrecht auszuüben, hat der Kunde Nanas Deutschkurs innerhalb dieser Frist zu kontaktieren und den Rücktritt ausdrücklich zu formulieren. Nach fristgerechter Ausübung des Rücktrittsrechts durch den Kunden erhält dieser das gezahlte Entgelt abzüglich möglicher Transaktionsentgelte für die von Nanas Deutschkurs zur Verfügung gestellten Inhalte zurück. Außerdem entzieht Nanas Deutschkurs dem Kunden den Zugang zu den bereitgestellten Inhalten.

§ 6 Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Alle angegebenen Preise ergeben sich aus dem jeweiligen Produktangebot und sind Bruttopreise in EURO oder KM (Konvertible Mark) und verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

6.2 Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Plattformbetreiber „teachable“.

6.3 Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig. Die Zahlung durch den Kunden erfolgt mit Kreditkarte. Darüber hinaus ist es möglich, mit von Nanas Deutschkurs ausgestellten Gutscheinen (teilweise oder vollständig) zu zahlen. Dafür gibt der Kunde während des Bestellprozesses unter „Gutscheincode einlösen“ vor Anklicken des Buttons „Kurs buchen“ den entsprechenden Gutscheincode ein.

6.4 Nanas Deutschkurs behält sich vor, die bestellten Leistungen erst nach erfolgter Zahlung auszuführen.

§ 7 Nutzungsrechte

7.1 Die durch Nanas Deutschkurs zur Verfügung gestellten Inhalte, insbesondere die Onlinekurse sind urheberrechtlich geschützt.

7.2 Nanas Deutschkurs räumt dem Kunden ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, örtlich unbeschränktes und zeitlich auf den vereinbarten Nutzungszeitraum beschränktes Recht ein, die vom Kunden bestellten und von Nanas Deutschkurs zur Verfügung gestellten Inhalte (Onlinekurse) bestimmungsgemäß und nicht-kommerziell zu nutzen.

7.3 Dem Kunden ist es darüber hinaus nicht gestattet, eine Kopie in jeglicher Form zu erstellen.

7.4 Weitergehende Nutzungsrechte an den bereitgestellten Inhalten (Onlinekursen) werden dem Kunden nicht eingeräumt. Insbesondere ist es dem Kunden ohne ausdrückliche Zustimmung von Nanas Deutschkurs nicht gestattet, die zur bereitgestellten Inhalte oder Teile davon für andere als den genannten Zweck des Abspielens zu Informationszwecken zu nutzen, die Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten, auszustellen, öffentlich wiederzugeben, öffentlich zugänglich zu machen, öffentlich vorzuführen, öffentlich aufzuführen, zu bearbeiten, zu verändern oder an Dritte weiterzugeben. Dies gilt unabhängig davon, ob die Nutzungshandlungen entgeltlich oder unentgeltlich erfolgen.

7.5 Die Einräumung der Nutzungsrechte an digitalen Inhalten erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung der vereinbarten Vergütung.

7.6 Die dem Kunden eingeräumten Nutzungsrechte erlöschen automatisch, wenn dieser gegen diese Nutzungsvereinbarung verstößt. Nach Ablauf des vereinbarten Nutzungszeitraums oder nach Erlöschen der eingeräumten Nutzungsrechte aufgrund von Verstößen des Kunden gegen diese Nutzungsbedingungen ist der Kunde verpflichtet, alle ggf. angefertigten Kopien der bereitgestellten Inhalte in elektronischer Form von seinen Endgeräten zu löschen.

§ 8 Haftung

8.1 Die Haftung von Nanas Deutschkurs auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, wie folgt eingeschränkt:

8.2 Auf Schadensersatz haftet Nanas Deutschkurs – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit (grobes Verschulden) unbeschränkt.

8.3 Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Nanas Deutschkurs vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach den gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur

  • a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • b) für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung von Nanas Deutschkurs jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

8.4 Die sich aus Abs. 2 und Abs. 3 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden Nanas Deutschkurs nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat.

8.5 Soweit Nanas Deutschkurs technische Auskünfte gibt oder beratend tätig wird und diese Auskünfte oder Beratung nicht zu dem von Nanas Deutschkurs geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang gehören, geschieht dies unentgeltlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung.

8.6 Nanas Deutschkurs bemüht sich, die dem Kunden breitgestellten Inhalte ohne Störung zur Verfügung zu stellen. Infolge von Wartungsarbeiten, Weiterentwicklungen und sonstiger technisch oder inhaltlich erforderlich werdender Gründe kann es zu Einschränkungen der Nutzbarkeit kommen. Nanas Deutschkurs sichert ausdrücklich keinen bestimmten Verfügbarkeitsgrad der bereitgestellten Inhalte zu.

8.7 Der Kunde hat in eigener Verantwortung dafür Sorge zu tragen, dass er die technischen Voraussetzungen (insb. Hardware und Software) für die Nutzung der bereitgestellten Inhalte erfüllt.

8.8 Die im Rahmen des Onlinekurses bereitgestellten Inhalte werden von Nanas Deutschkurs nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Eine Haftung für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte von Nanas Deutschkurs ist allerdings ausgeschlossen.

§ 9 Aufrechnung und Zurückbehaltung

Ein Zurückbehaltungs- oder Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder durch Nanas Deutschkurs anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 10 Datenschutz

10.1 Nanas Deutschkurs verarbeitet personenbezogene Daten der Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

10.2 Alle personenbezogenen Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Es werden nur die für die Erfüllung und Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten gespeichert. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht an der Zurverfügungstellung der Onlinekurse und dem Zahlungsvorgang beteiligt sind.

10.3 Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Anbieter über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

10.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Anbieter finden sich in der Datenschutzerklärung.

§ 11 Schlussbestimmungen

11.1 Die Vertragssprache ist Deutsch.

11.2 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.3 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen Nanas Deutschkurs und dem Kunden nach Wahl von Nanas Deutschkurs der Geschäftssitz von Nanas Deutschkurs oder der des Kunden. Für Klagen gegen Nanas Deutschkurs ist in diesen Fällen jedoch der Geschäftssitz von Nanas Deutschkurs der ausschließliche Gerichtsstand. Zwingende gesetzliche Bestimmungen über ausschließliche Gerichtsstände bleiben von dieser Regelung unberührt.


Stand: 20.01.2019